Aktuelles & Termine

18.02.2020 | Nancy

Deutsch-Französische Gespräche – Innovation im Dialog

Vergangene Woche reiste das NMI, vertreten durch Prof. Katja Schenke-Layland, Dr. Stefan Raible, Dr. Hanna Hartmann und Dr.-Ing René von Metzen, zu den Deutsch-Französischen Gesprächen nach Nancy, Frankreich.

21.01.2020 | Brüssel

Forum Gesundheitsstandort BW

Nachdem Prof. Katja Schenke-Layland bereits im Oktober 2019 als Sprecherin für den Themenbereich wirtschaftsnahe Forschung, Innovationen und Wertschöpfung in der Gesundheitswirtschaft beim „forum gesundheitsstandort BW“ auftrat, reiste sie am 21. Januar 2020 gemeinsam mit Winfried Kretschmann nach Brüssel.

20.01.2020 | Reutlingen

Innovationen für morgen – Katja Schenke-Layland bei IHK-Podiumsdiskussion

Innovationskraft und NMI – das sind zwei Begriffe, die sich nicht nur unserer Meinung nach hervorragend ergänzen. So lud die Industrie- und Handelskammer Reutlingen Katja Schenke-Layland zu einer Podiumsdiskussion ein.

20.01.2020 | NMI Reutlingen

Anmeldung zur Infoveranstaltung Forschungszulagengesetz

Am 5. Februar 2020 richtet die BioRegio Stern am NMI eine Informationsveranstaltung zum Forschungszulagengesetz aus.

20.-21.11.2019 | Paris

Katja Schenke-Layland auf Delegationsreise mit Winfried Kretschmann

Im Fokus der Reise nach Paris stehen der Austausch mit führenden Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zum Thema KI und moderne Mobilität sowie die Vertiefung von Kooperationen und die Stärkung von Netzwerken.

15.11.2019 | NMI Reutlingen

acatech wählt Katja Schenke-Layland zum Mitglied

Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) beruft die Direktorin des NMI in die renommierte Forschervereinigung.

Presseinformationen

18.02.2020

Künstliches Herzbeutel-Gewebe aus dem 3D-Drucker

Gemeinsam mit seinen Projektpartnern kann das bereits erste Erfolge im Projekt PolyKARD verzeichnen, konkret die Synthese und den Druck elastischer Photourethanharze.

06.12.2019

Tübingen wird zum Zentrum für Tierversuchsalternativen

Forschende stellen Methoden zum Tierversuchsersatz vor.

30.09.2019

Fortschritt in der Kühltherapie: NMI forscht an medizinischer Kühlbandage

Bundeswirtschaftsministerium fördert die Arbeit an „MOLLICool“ – Firmenausgründung geplant

 

Das NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen betreibt angewandte Forschung und Entwicklung an der Schnittstelle von Lebens- und Materialwissenschaften. Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern erschließt und entwickelt neue Technologien für Unternehmen und öffentliche Forschungsförderer.

Die NMI-Tochter bietet Kunden aus der Pharma-, Biotechnologie- und Medizinprodukteindustrie ein integriertes Produkt- und Dienstleistungsportfolio.

Vor Ort in Berlin - Im Jahr 2015 startete ein Labor im Bayer CoLaborator.

Das Zentrum für Nanoanalytik am NMI ist eine regionale Anlaufstelle für innovative Unternehmen mit materialtechnologischen Fragestellungen und Produktideen.

Geschäftsfelder

Schnelleinstieg für den Bereich Pharma und Biotechnologie
Pharma & Biotech
Schnelleinstieg für den Bereich Biomedizintechnik
Bio­medizin & Material­wissen­schaften
Schnelleinstieg für den Bereich Oberflauml;chen- und Werkstofftechnologie
Analytik und Elektronen­mikro­skopie