Workshop NMI / Carl Zeiss Microscopy GmbH

Optical Sectioning and beyond: Possibilities and Advances in Light Microscopy

Über 60 Gäste besuchten am 18. September das NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen als Teilnehmer des Workshops „Optical Sectioning and beyond: Possibilities and Advances in Light Microscopy“, der in Zusammenarbeit mit der Carl Zeiss Microscopy GmbH durchgeführt wurde. Wissenschaftler aus den Bereichen Neuro-, Zellbiologie,  Physik und der optischen Technologien erlebten ein spannendes  wissenschaftliches Programm, welches neueste Fortschritte und Technologien
der Lichtmikroskopie umfasste.

Elf Beiträge renommierter Wissenschaftler zu neuesten Forschungs- und Entwicklungsprojekten illustrierten eindrucksvoll unterschiedliche Strategien zur Anfertigung optischer Schnitte mitsamt nachgelagerter, bildverarbeitender Verfahren. Die Themengebiete reichten von konfokalen Strategien zur Darstellung entwicklungsabhängiger Prozesse und subzellulärer Strukturen über Ansätze der Superauflösung, die die Grenzen zur Elektronenmikroskopie verwischen, bis zur multiphotonen Mikroskopie in vivo. Der erfolgreiche Workshop wurde durch lebhafte Diskussionen und angeregten Austausch während der Vortragspausen sowie durch einen familiären Ausklang in  angenehmer Atmosphäre im Anschluss an das Vortragsprogramm abgerundet.

Go back