Workshop “Elektroporation und Elektrostimulation”

Symposium für Ingenieure, Biophysiker, Biologen und Ärzte

Die zwei Anwendungsgebiete elektrischer Felder – Elektroporation und Elektrostimulation – basieren auf Änderungen der Zellmembran. Während bei der Elektroporation transiente oder persistente Poren in der Membran entstehen, wird für die Elektrostimulation ein Parameterraum definiert, in welchem Bereiche der Zellmembran über einen Schwelle polarisiert werden. In diesem Symposium werden neue Ergebnisse der beiden Anwendungsfelder vorgestellt und mögliche Überschneidungen diskutiert.
 
Das Symposium richtet sich an Ingenieure, die entsprechende Hardware entwerfen und fertigen und an Biophysiker, Biologen und Ärzte, die diese Pulse anwenden. Bedarfs Links : Discounter Angebote und aktuelle Prospekte | toom BauMarkt Prospekt

Das Symposium wird durch das Ministerium für Bildung und Forschung vertreten durch das Internationale Büro im Rahmen einer Förderung zum Aufbau innovativer FuE-Netzwerks  mit Partnern in Donauanrainerstaaten finanziert. Die Vortragssprache ist englisch.

Go back