Posterpreis des iFIT Exzellenzcluster an Björn Tränkle

Den teilnehmenden iFIT Mitgliedern sowie Gästen bot sich die Gelegenheit sich während des Retreats die neuen iFIT Labore sowie Ausstattung im Röntgenweg 11 in Augenschein zu nehmen. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war eine Poster Session, innerhalb des iFIT Early Career Programms. Aufgerufen dazu waren junge iFIT Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (PhD Studierende und junge Postdocs) ein Poster über ihre aktuellen Forschungsvorhaben anzufertigen und dieses während der Veranstaltung zu präsentieren. Aus über 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Wettbewerb wurden durch eine Expertenjury drei Gewinnerinnen und Gewinner ausgewählt und prämiert. Den ersten Platz belegte Clemens Hinterleitner mit einer Fördersumme von 15.000€. Den zweiten Platz durften sich die zwei jungen Forschenden Martina Giampetraglia und Björn Traenkle teilen und freuen sich jeweils über eine Fördersumme von 10.000€. Das Geld ist an das jeweilige Forschungsvorhaben der Gewinnerinnen und Gewinner innerhalb des iFIT Exzellenzclusters gebunden.

 

Weitere Informationen zum Exzellenzcluster finden Sie hier.

Go back