innBW gründet Verein

Während die Innovationsallianz Baden-Württemberg, kurz innBW, bereits auf eine langjährige Historie zurückblickt, haben sich die 13 Mitgliedsinstitute am 24. Juni zu einem Verein zusammengeschlossen. Damit wurde nicht nur ein rechtlicher Rahmen geschaffen, sondern auch die Weichen für die Zukunft der außeruniversitären Forschung im Land gestellt. Das NMI ist nicht nur Mitglied der innBW, Prof. Dr. Katja Schenke-Layland, Direktorin des NMI, wird außerdem zur stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins.

Mit der Vereinsgründung werden nicht nur vorhandene Strukturen gefestigt, sondern auch eine Geschäftsstelle im Stuttgarter Haus der Wirtschaft eingerichtet. Ziel der Vereinigung ist es, die Kontakte zu Unternehmen noch weiter auszubauen und zukunftsträchtige Technologien nutzbar zu machen.

Weitere Informationen zur Vereinsgründung finden Sie auf der Homepage der innBW.

Go back