Entwicklung eines beadbasierten Monozyten Aktivierungstests zur Pyrogendetektion in zellbasierten Arzneimitteln

Project Image:
Title of the project:

Entwicklung eines beadbasierten Monozyten Aktivierungstests zur Pyrogendetektion in zellbasierten Arzneimitteln

Teasertext:
Entwicklung eines beadbasierten Monozytenaktivierungstest (MAT) zur hochempfindlichen Pyrogendetektion in zellhaltigen Arzneimitteln und Blutprodukten.
Project name:
Pyrobeads
Start:
01.07.2012
End:
30.06.2015
Project leader:
Dr. Hanna Hartmann
Project funding:
  • BMBF
Funding reference number:
031A107A
Text:

Das Verbundvorhaben zielte darauf ab, einen beadbasierten Monozytenaktivierungstest (MAT) zur hochempfindlichen Pyrogendetektion in zellhaltigen Arzneimitteln und Blutprodukten zu entwickeln. In zwei Projektteilen sollten jeweils selektive Beads für Endotoxin und für Lipoteichonsäure entwickelt werden, um die Einsatzbereiche des konventionellen MAT wesentlich zu erweitern. Der Projektteil des NMI hatte die Entwicklung einer LTA-bindenden Beschichtung zum Ziel, sowie deren Übertragung auf Beads zur Optimierung des MAT-Assays.