Biomarkerevaluation zur Unterstützung der klinischen Translation für Schizophrenie

Projektbild:
Titel des Projekts:
Biomarkerevaluation zur Unterstützung der klinischen Translation für Schizophrenie
Teasertext:
Psychosen sind eine Gruppe von Erkrankungen von außerordentlicher Heterogenität.
Projektname:
Biomarker evaluation to support clinical translation in schizophrenia
Kurzbeschreibung:
Psychosen sind eine Gruppe von Erkrankungen von außerordentlicher Heterogenität. Dies hat zur Folge, dass Diagnose, Prognose und Behandlungsentscheidungen für einzelne Patienten eine große Herausforderung darstellen.
Start:
01.09.2021
Ende:
31.08.2024
Projektleiter:
Prof. Dr. Hansjürgen Volkmer
Geldgeber:
  • BMBF
Projektträger:
  • DLR
FKZ:
01EK2101A
Beschreibung:

Psychosen sind eine Gruppe von Erkrankungen von außerordentlicher Heterogenität. Dies hat zur Folge, dass Diagnose, Prognose und Behandlungsentscheidungen für einzelne Patienten eine große Herausforderung darstellen. Das Vorhaben optimiert Biomarkersignaturen von Patienten mit hohem Risiko für Schizophrenie und Patienten mit definierten psychotischen Erkrankungen. Dies wird durch Integration von multimodalen Patientendaten und nachfolgender funktioneller Validierung von Biomarkersignaturen an patientenabgeleiteten Neuronen erreicht.