Bio­chemie

Biologische oder krankhafte Prozesse führen zu Veränderungen in der Zusammensetzung des Proteoms. Die akurate Analyse derartiger Veränderungen einzelner Proteine/Biomarker kann mittels Antikörper-basierter Nachweissysteme durchgeführt werden. Die Arbeitsgruppe nutzt hierzu miniaturisierte und parallelisierte Immunoassays. Ihr technisches und wissenschaftliches Know-how bringt die Arbeitgsgruppe Biochemie in industrielle Forschungskooperationen und in Verbundprojekten mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ein.

Dienstleistungsangebot

  • Entwicklung von Immunoassays
  • Probenscreening
  • Assay- und Technologieevaluierung

Techniken, Methoden, Ausstattung

Bead-basierte Assays

  • multiplexe Sandwichimmunoassays
  • multiplexe Antigenarrays mit rekombinanten Proteine oder Peptiden
  • Protein-Protein-Interaktionsanalyse
  • Enzym-Substrat-Assays
  • Probenscreening

Proteinanalytik mittels Immunoaffinitäts-basierter Proteinaufkonzentrierung kombiniert mit Massenspektrometrie

  • Peptid-Antikörpergenerierung
  • Probenvorbereitung und Assayentwicklung

Netzwerk

Universitäten:
Tübingen, Ulm, Freiburg, Royal Institute of Technology, Lund University, Harvard Medical School,

Kliniken:
Charite Berlin, Medecine Interne et Maladies Infectieuses, Paris,

Forschungsinstitute:
Science for Life Laboratory, Stockholm; Pasteur Institute, Paris; Barcelona Cardiovascular Research Center