Biomedizintechnik

Ihr Ansprechpartner
Dr. Alfred Stett
Stellvertretender Institutsleiter

Tel: 07121 51530-70
stett(at)nmi.de

Mikromedizin und Neurotechnologie

Die Kombination von Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, Materialwissenschaft, Biochemie sowie Zell- und Molekularbiologie ermöglicht die Entwicklung und den Einsatz neuer miniaturisierter Methoden und Systeme in der Neurotechnologie und medizinischen Diagnostik.

Intelligente Implantate: Die Entwicklung und Herstellung von Mikroimplantaten stellen material- und fertigungstechnische Herausforderungen dar. Das NMI erarbeitet langzeitstabile und sichere Lösungen für Mikroelektroden und Verkapselungen für neurotechnologische Implantate für Auge, Ohr und Gehirn.

Diagnostische Mikrosysteme: Mikrosysteme tragen zur Erleichterung und Beschleunigung diagnostischer Prozesse bei und erhöhen die Diagnosesicherheit. Das NMI erarbeitet Diagnoseverfahren und entwickelt Sensorsysteme für den zuverlässigen Nachweis biologischer Partikel wie Viren, Proteine oder DNA sowie Elektrolyten und Gasen in Blut- und Urinproben.

Biologisch/technische Grenzflächen: Zur Analyse von Vorgängen an der Grenzfläche zwischen Implantaten und Gewebe stehen uns einmalige Präparationsverfahren und Analytikmöglichkeiten zur Verfügung.